Ergebnis
wissenschaftliche Publikation

Strategien zur Flächensicherung in der Region Berlin-Brandenburg

Kooperation und Pooling als Hebel für eine nachhaltige Landnutzung
Autorenschaft
Annabella Jakab (Netzwerk Flächensicherung e.V.)
Image
Titelbild IÖW Nachhaltige Landnutzung

Im Rahmen der VÖW-Sommerakademie 2021 zum Thema Nachhaltige Landnutzung, leistete das Handlungsfeld Flächensicherung & Zugang zu Land Beitrag zu Kooperations- & Poolingansätzen in der Region Berlin-Brandenburg. Der Beitrag steht ab November 2022 in der Zeitschrift Ökologisches Wirtschaften für alle Interessierten gratis zum Download bereit.

Der Artikel beschreibt das Innovationspotential neuer Kooperationsformen, wie beispielsweise solidarische Landwirtschaften oder Boden-Genossenschaften und zeigt erwartete Nachhaltigkeitswirkungen dieser Initiativen auf. Diese meist jungen Akteure, begegnen auf vielfältige Art und Weise den multiplen Herausforderungen – wie steigenden Kauf- und Pachtpreisen, die Regionalisierung des Ernährungssystems oder auch der Fachkräftemangel – in Pionierarbeit und stellen diesen Problemen mögliche Lösungsstrategien gegenüber, um damit langfristig sozial-ökologischen Wandel innerhalb der regionalen Agrarstruktur zu fördern.

In der vorliegenden Ausgabe zum Schwerpunkt „Nachhaltige Landnutzung“ stellen verschiedene junge Wissenschaftler*innen, Promovierende und Masterstudierende ihre Forschungs- und Lösungsansätze für die gestiegenen Nutzungsansprüche und damit einhergehenden Konflikte landwirtschaftlicher Flächen vor.