KOPOS Podcast-Reihe

Image
Podcast Hintergrundbilder
Ergebnis
Vier Folgen “Knowledge for Future – Der Umweltpodcast” zur Regionalisierung des Ernährungssystems

In der vierteiligen Podcast-Reihe „Ernährungswende – Regional Gedacht“ berichten KOPOS Expert*innen und andere Akteure des Ernährungssystems von guten Ansätzen und Ideen für eine Ernährungswende, bestehenden best-practices und politischen und strukturellen Rahmenbedingungen. Eine zentrale Rolle spielen die Aktivitäten von KOPOS in den Projektregionen Freiburg und Berlin-Brandenburg. Der Podcast ist Teil von „Knowledge for Future – Der Umweltpodcast“ und eine Zusammenarbeit des Ecologic Instituts und Detektor.fm.

Die erste Folge dreht sich um das Thema Regionalisierung und darum, wie

Situationsanalyse: Potentiale & Herausforderungen für Flächenzugang & -sicherung

Image
Flächenzugang, -sicherung und regional-nachhaltige Bewirtschaftung
Ergebnis
Eine Bestandsaufnahme für die Region Berlin/Brandenburg
Im Rahmen des KOPOS Handlungsfelds „Flächensicherung & Zugang zu Land“ wurden die Chancen und Risiken sowie Stärken und Schwächen in Bezug auf den Zugang und der Sicherung von landwirtschaftlichen Flächen in Berlin-Brandenburg identifiziert.

Gutes Essen für alle!

Image
Zwei Mädchen halten Äpfel in die Kamera
Ergebnis
4. Folge der Staffel "Ernährungswende - Regional Gedacht" | Knowledge for Future - Der Umwelt-Podcast
Wie können nachhaltige Lebensmittel für alle zugänglich gemacht werden? Dieser Frage geht Charlotte Thielmann von detektor.fm mit Expert*innen auf den Grund und prüft das nötige Zusammenspiel von politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen.

Vom Acker auf den Teller

Image
Foto von bunten Tomaten
Ergebnis
3. Folge der Staffel "Ernährungswende - Regional Gedacht" | Knowledge for Future - Der Umwelt-Podcast
Welchen Weg durchlaufen Nahrungsmittel von der Produktion bis zum Konsum und wie können diese Wertschöpfungsketten regionaler werden? Diesen Fragen geht Charlotte Thielmann von detektor.fm zusammen mit ihren Interviewpartner*innen nach.

Ohne Ackerflächen geht gar nichts

Image
Foto von Ackerflächen aus Vogelperspektive
Ergebnis
2. Folge der Staffel "Ernährungswende - Regional Gedacht" | Knowledge for Future - Der Umwelt-Podcast
Wer besitzt in Deutschland Ackerfläche, wie können Landwirt*innen an die Fläche kommen und welche Gründe stecken hinter dem signifikanten Preisanstieg? Diesen Fragen geht Charlotte Thielmann von detektor.fm zusammen mit Expert*innen nach.
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

KOPOS: Neue Kooperations- und Poolingmodelle für nachhaltige Landnutzung und Nahrungsversorgung im Stadt-Land-Verbund

KOPOS befasst sich mit der Frage, wie eine stärkere Regionalisierung der Lebensmittelversorgung einen Beitrag leisten kann, umweltfreundliche und widerstandsfähigere Versorgungsstrukturen aufzubauen. Hierzu wird im Projekt untersucht, wie Kooperations- und Poolingmodelle die gemeinsame Nutzung von Ressourcen, wie z.B. von Produktionsmitteln, Dienstleistungen, Flächen, Kapital und Netzwerkstrukturen, erleichtern. In zwei Projektregionen werden diese Fragen vertieft analysiert und Pilotprojekte initiiert: In Berlin-Brandenburg befasst sich KOPOS speziell mit dem Zugang zu Flächen und ihrer Sicherung für eine nachhaltige landwirtschaftliche Nutzung. In Freiburg im Breisgau und Region wird an der Weiterentwicklung kurzer Wertschöpfungsketten gearbeitet.

KOPOS: Kurzbeschreibung des Projekts als PDF

Mehr lesen